Beauty

Meine 5 Beauty-Favoriten im Herbst 2018

Der Herbst gehört zu meinen liebsten Jahreszeiten – man kann es sich Zuhause vor dem Kamin gemütlich machen, die Football-Saison ist im vollen Gang und das Essen wird wieder herzhafter (ich liebe Grünkohl oder Braten mit Klößen und Rotkohl). Auch in Sache Beauty ändert sich das ein oder andere und statt, wie im Sommer, nahezu komplett auf Make-up zu verzichten, greife ich in dieser Saison vermehrt zu Puder, Highlighter und Co., um dem Teint ein wenig Frische zu verleihen. Welche Produkte mich dabei in letzter Zeit ganz besonders überzeugt haben, möchte ich euch nun verraten…

Alcina – Skin Manager Perfektionist (PR-Sample)

Im vergangenen Jahr bin ich ein richtiger Fan von den Produkten von Alcina geworden und nachdem ich den Skin Manager Perfektionist auf der Fashion Week im Sommer geschenkt bekommen habe, war ich natürlich sehr gespannt. Während das Aha Effect-Tonic mich bereits im Sommer voll und ganz überzeugen konnte, tat es dieses Produkt aus der Serie ebenfalls.
Die Textur des Fluids ändert sich während des Auftrages und wird sehr puderig, wodurch die Haut perfekt mattiert wird und das Treatment ideal als Pflege und Primer in Einem genutzt werden kann. Wer allerdings zu trockener Haut neigt, sollte das Produkt nur als Primer nutzen und die Haut vorher mit einer guten Feuchtigkeitscreme pflegen.

The Body Shop – Matte Clay Puder

Auch wenn ich auf Foundation, Concealer & Co. verzichte, auf ein gutes Puder kann ich nicht verzichten. Nachdem ich nun jahrelang ein ganz einfaches von Manhattan genutzt habe, bin ich vor einigen Wochen auf das Matte Clay Puder von The Body Shop umgestiegen. Es deckt nicht nur optimal (weder zu wenig, noch zu stark), noch viel besser ist, dass das die Produkte des Labels tierversuchsfrei sind.

MakeUp Revolution – Liquid Highlighter (PR-Sample)

Auf der Fashion Week im Juli habe ich neben dem Alcina Skin Manager Perfektionist auch noch einen flüssigen Highlighter von MakeUp Revolution abgestaubt. Obwohl ich eigentlich nicht so gerne flüssigen Highlighter nutze, gehört dieses Treatment mittlerweile zu meinen absoluten Favoriten. Allerdings ist beim Auftragen etwas Vorsicht gefragt, da das Produkt sehr gut pigmentiert ist und man schnell aussieht, wie die glitzerndste Kugel am Weihnachtsbaum.

Lavera – Colour Intense Lipstick

Eigentlich bin ich ja nicht so der große Fan von Lippenstift, da spätestens nach einer Stunde kaum noch etwas von der Nuance zu sehen ist, allerdings versuche ich mich im Winter das ein oder andere Mal doch an etwas Farbe. Dieses Jahr ist es der Colour Intense Lipstick von Lavera in der Farbe Wild Cherry geworden und das Produkt hält erstaunlich lange, dafür, dass es kein 24h-Lippenstift ist. Zu der Farbe brauche ich nicht allzu viel sagen – ein klassisches Rot geht immer und gerade während der Festtage kann frau damit nichts falsch machen.

Alcina – Cashmere Handbalm

Wer hat im Winter nicht mit trockenen Händen zu kämpfen? Nachdem ich allerdings vergangene Weihnachten von einer lieben Freundin ein Beauty-Paket von Alcina geschenkt bekommen habe, in der der Cashmere Handbalm enthalten war, fühlen sich meine Hände auch noch bei Minusgraden super geschmeidig an und auch unangenehm Spannen gehört der Vergangenheit an. Gleichzeitig passt auch der süßlich-nussige Geruch des Produkts perfekt in den Herbst und Winter und so gehört dieses Treatment zu den Must-haves in meiner Handtasche.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.